Bulgarien

Bulgarien - Begegnungen auf dem Balkan

8 Tage ab 569,00 €

Flugreise
Rundreise
  • Ein Land, reich an Kultur
  • Berge, Klöster und das Schwarze Meer
  • Direktflüge ab Deutschland nach Sofia buchbar

Übernachtungen

1 x Sofia

1 x Veliko Turnovo

1 x Varna

1 x Nessebar

1 x Plovdiv

2 x Sofia

8 Tage ab 569,00 €
Jetzt Anfragen

Bulgarien - Begegnungen auf dem Balkan

  • 8 Tage ab

569

Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang - egal, ob Küstenstädtchen oder Metropole, Strand oder Naturpark, Klöster oder thrakische Grabmäler, Sie werden vom Reichtum des Landes begeistert sein. Vor allem durch die zahlreichen Berge, die den Charakter der bulgarischen Landschaft am nachhaltigsten prägen, stellt sich die Assoziation "Balkan" ein, ist es doch die gleichnamige Gebirgskette, die sich durch das Land zieht.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Sofia Sofia hat sich zu einer multikulturellen Hauptstadt mit westlicher Prägung entwickelt, auch wenn sich der Charme der Stadt manchmal erst auf den zweiten Blick erschließt. Zahlreiche kulturelle und historische Schätze begeistern die Besucher aus aller Welt.

2. Tag: Sofia - Veliko Turnovo

Veliko, die alte Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reiches, einst Wiege der Malerei, Architektur und Literatur des Landes, heißt Sie willkommen. Sehenswerte Kirchenbauten, schöne Bürgerhäuser und die Reste der Festung, ein interessanter Tag steht bevor.

3. Tag: Veliko Turnovo - Varna

In der quirligen Hafenstadt Varna, der größten Stadt am Schwarzen Meer, findet der Besucher römische Thermen und ein eindrucksvolles Archäologisches Museum mit dem ältesten Goldschatz des Landes.

4. Tag: Varna - Nessebar

Nicht umsonst steht die Altstadt von Nessebar auf der UNESCO Weltkulturerbe-Liste: auf einer Halbinsel konzentrieren sich kulturelle Zeugnisse mehrerer Jahrtausende auf engstem Raum. Nessebar ist ein „Freilichtmuseum“ bulgarischer Wohnarchitektur. In der Stefanskirche finden Sie die besterhaltensten Wandmalereien der Stadt.

5. Tag: Nessebar - Plovdiv

In der bedeutendsten Stadt im „Tal der Rosen“, in Kazanluk, finden Sie das größte und am besten erhaltene thrakische Grabmal, das auch UNESCO Weltkulturerbe ist. Die bienenkorbartige Grabanlage enthält einmalige Wandmalereien. Die Schönheit der zweitgrößten Stadt Bulgariens sehen Sie am Nachmittag, wenn Sie Plovdiv erreichen. Kaum ein Besucher, der nicht Gefallen an einem Bummel durch die Altstadt findet.

6. Tag: Plovdiv - Sofia

Ein lohnenswerter Abstecher auf dem Weg Richtung Sofia ist das Rilakloster, welches als prächtigstes Wahrzeichen orthodoxen Glaubens in Bulgarien gilt. Beeindruckend sind vor allem die Fresken im Inneren der Kirche.

7. Tag: Sofia

Architektonisch ist die Kirche von Bojana nur von geringer Bedeutung, die Wandmalereien aus dem 13. Jh. aber machen die Kirche zu einer der herausragendsten Sehenswürdigkeiten Bulgariens. Wandmalereien, die ihrer Thematik nach dem Mittelalter zuzuordnen sind, deren Ausdruckskraft ihrer Zeit aber weit voraus waren. Ein wenig Freizeit in Sofia, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken und ein Folkloreabendessen runden die Reise ab.

8. Tag: Heimflug Mit vielen neuen Eindrücken fliegen Sie von Sofia wieder nach Deutschland zurück.

Leistungen
7 x Übernachtung in Hotels der guten Mittelklasse, alle Zimmer mit Bad o. DU/WC
7 x Frühstücksbüfett
7 x Abendessen
Durchgehende Reisebegleitung ab/bis Flughafen
Örtliche Busgestellung ab/bis Flughafen
Alle Eintritte gemäß Programmablauf

Arrangementpreis
p.P. i. Doppelzimmer (Mai + Oktober) ab 569,-
p.P. i. Doppelzimmer (Juni - Sept.) ab 589,-
EZ-Zuschlag ab 97,-
Flug a. A.

590.0001