Rumänien

Siebenbürgen und Moldauklöster - Schätze Rumäniens

9 Tage ab 299,00 €

Rund- und Studienreisen
  • Wunderschöne Landschaften
  • Attraktives Besichtigungsprogramm
  • Landestypisches Abendessen bei Gebirgsbauern

Übernachtungen

1 x Timisoara 1 x Sibiu 1 x Raum Dumbraveni 1 x Predeal 1 x Gheorgheni 2 x Campulung 1 x Cluj Napoca

9 Tage ab 299,00 €
Jetzt Anfragen

Siebenbürgen und Moldauklöster - Schätze Rumäniens

  • 9 Tage ab

299

Wunderschönes Siebenbürgen - die Region bietet eine stark mittel- und westeuropäisch beeinflußte Kulturlandschaft. Daneben die Bukowina, mit einer einzigartigen Natur und den berühmten Klöstern. Beide Regionen warten darauf entdeckt zu werden!

Reiseverlauf

1. Tag: Timisoara

Das historische Siebenbürgen, mitten im Karpatenbecken gelegen, ist ein waldreiches Hügelland, Heimat vieler Volksgruppen. 2. Tag: Timisoara - Sibiu

Am Morgen fahren Sie hinein ins Siebenbürgerland, nach Sibiu/Hermannstadt. Die Stadt liegt wunderschön auf den Terrassen des Cibin Flusses und ist die älteste Siedlung der Siebenbürger Sachsen. 3. Tag: Sibiu - Raum Dumbraveni

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung in Sibiu. Mittags setzen Sie Ihre Reise fort und besichtigen die Margarethenkirche in Medias sowie die größte Kirchenburg Siebenbürgens in Biertan.

4. Tag: Raum Dumbraveni - Predeal

UNESCO Weltkulturerbe in Sighisoara/Schäßburg: bestaunen Sie die Burganlage, das einzig erhaltene Ensemble dieser Art. Die Dracula Burg, Castel Bran, darf ebenfalls nicht fehlen. Hier wird der Mythos des berühmten Vampirs lebendig.

5. Tag: Predeal - Gheorgheni

Brasov, im 13. Jahrhundert von den Rittern des Deutschen Ordens gegründet, war über Jahrhunderte ein wirtschaftliches und geistiges Zentrum der Siebenbürger Sachsen. Ein absoluter Höhepunkt erwartet Sie mit dem Besuch der Kirchenburg Prejmer.

6. Tag: Gheorgheni - Campulung

Ein kleines Flüsschen stand Pate für den Namen der östlichsten Region Rumäniens: Moldova. Wie in einem Schatzkästchen liegen hier eng beieinander verwunschene Klöster, die einen wertvollen Höhepunkt rumänisch-orthodoxer Kultur darstellen. Über Piatra Neamt und Targu Neamt erreichen Sie die ältesten Kirchenbauten der Bukowina, welche zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

7. Tag: Klösterrundfahrt

Am Morgen erwarten Sie bereits die Nonnen des rot-gelb-farbigen Klosters "Moldovita", ehe Sie das wohl prunkvollste Kloster "Sucevita" mit einer reichen Sammlung an Stickerein, Silberzeug, Miniaturen, Bücher, Handschriften und Drucken besuchen.

8. Tag: Campulung - Cluj Napoca

Nach der einmaligen Kultur der Bukowina fahren Sie über den Tihuta Pass zurück nach Siebenbürgen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Cluj Napoca/Klausenburg, heute ein modernes Universitätszentrum mit regem kulturellem Leben.

9. Tag: Heimreise

Vor Ihrer Heimreise steht noch der Besuch von Oradea mit der bekannten Mondkirche an.

Leistungen
8 x Übernachtung in Hotels der guten Mittelklasse, alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
8 x Frühstücksbüfett
7 x Abendessen im Hotel
1 x Abendessen bei den Gebirgsbauern in Sibiel
Deutschsprachige Reisebegleitung ab/bis Grenze Rumänien
Kofferservice in den Hotels
Eintritte zu allen im Angebot aufgeführten Besichtigungen

Arrangementpreis
p.P. i. Doppelzimmer ab 299,-
p.P. i. Doppelzimmer ab (Juni-September) 319,-
EZ-Zuschlag ab 149,-

585.0020