Belgien

Ypern - Auf Spurensuche in Flanderns Feldern

3 Tage ab 135,00 €

Themenreise
  • Zeremonie "Last Post" am Menentor
  • "Bayernwald" - ein deutscher Schützengraben
  • Landschaft als Zeitzeuge
3 Tage ab 135,00 €
Jetzt Anfragen

Ypern - Auf Spurensuche in Flanderns Feldern

  • 3 Tage ab

135

Erinnerungen an das Ende des 1. Weltkriegs verbinden Sie mit der jahrhundertalten Tradition Belgiens. Eine Reise die unter die Haut geht!

Reiseverlauf

1. Tag: Ypern

Heute Abend nehmen Sie an einer ganz besonderen Zeremonie teil. Jeden Abend um 20 Uhr -seit 1928- findet der sogenannte "Last Post" zum Gedenken an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges statt. Appell, Mahnruf, Nationalhymnen usw. finden unter den gewaltigen Gewölben des Menentors statt. Ein Erlebnis das in Erinnerung bleiben wird.

2. Tag: Flanders Fields

Heute besuchen Sie das Flanders Fields Museum in Ypern, welches mit Fotografien und historischen Gegenständen an die Geschehnisse des 1. Weltkriegs erinnert. Während eines Rundganges erfahren Sie mehr über die Tuchhallen in denen das Museum untergebracht ist und über das Menentor. Weiterhin besuchen Sie heute "Bayernwald", eine südlich von Ypern gelegene deutsche Stellung von 1916. Im Ersten Weltkrieg war dieser Ort Schauplatz heftiger Gefechte zwischen deutschen und alliierten Truppen. Danach fahren Sie zum Hopfenmuseum oder besuchen eine Brauerei in der Umgebung von Poperinge.

3. Tag: Heimreise

Bevor Sie die Heimreise antreten, können Sie noch einen großen Soldatenfriedhof oder das Hooge Crater Museum besuchen. Die Umgebung von Hooge war wegen seiner strategischen Lage, während des ganzen Krieges, Schauplatz heftiger Kämpfe.

Leistungen
2 x Übernachtung/Frühstücksbüfett im 3*-4*-Hotel im Raum Ypern
1 x Besuch Flanders Fields Museum und Rundgang Ypern
1 x Besuch eines Schützengrabens
1 x Besuch Hopfenmuseum o. Brauerei

Arrangementpreis
p.P. i. Doppelzimmer ab 135,-
EZ-Zuschlag ab 42,-

Pluspunkte
1 x Abendessen auf einem Bauerhnof (nur Sa), p.P. ab 22,-

171.0001