Korsika - Napoleons Kinderstube und mediterraner Charme
Italien

Korsika - Napoleons Kinderstube & mediterraner Charme

7 Tage ab 545,00 €

Rundreise
  • Erkunden Sie die "alten Dörfer" der Balagne
  • Besuchen Sie Corte, die heimliche Hauptstadt
  • Lassen Sie sich beeindrucken von den Formen und Farben der Calanche
  • Unterbringung in ausgewähltem Mittelklassehotels

Übernachtungen 2 x Bastia/St. Florent 2 x Raum Ajaccio 1 x Porto Veccio/Bonifacio 1 x Nachtfähre

7 Tage ab 545,00 €
Jetzt Anfragen

Korsika - Napoleons Kinderstube & mediterraner Charme

  • 7 Tage ab

545

Reiseverlauf

1. Tag: Livorno - Bastia/ St.Florent Sie gehen an Bord der Fähre und in vier Stunden erreichen Sie Korsika. Schon von weitem grüßt die Zitadelle von Bastia. Bastia ist sehenswert: die Altstadt mit dem Labyrinth enger Gassen und Treppen, den hohen Häusern und dem alten malerischen Hafen. 2. Tag: Ausflug Balagne und Calvi Die Balagne gehört zu den schönsten Regionen Korsikas. Sie fahren über Ile Rousse und Algajola, die Küstenstraße entlang, bis nach Calvi. Im Hinterland der Balagne erleben die "Alten Dörfer", Auf Ihrem Weg liegt außerdem eine alte Ölmühle, Calenzana - wo der berühmte Wanderweg GR20 beginnt und das Dorf Pigna, wo viele Künstler arbeiten und leben. Weiter geht es nach Sant' Antonino, das "Adlernest", 447 Meter hoch gelegen und Sie besuchen Corbara. 3. Tag: Bastia/St. Florent - Ajaccio Entlang der Küste, durch das Désert des Agreates, fahren Sie in Richtung Corte, der heimlichen Hauptstadt Korsikas. Pasquale Paoli lädt Sie zu einem Bummel durch die engen Gassen der korsischen Universitätsstadt ein. Noch heute trägt die Stadt Spuren des korsischen Freiheitskampfes des 18.Jh. Sie fahren weiter, entlang der die Insel durchquerenden Bahnlinie, bis Ajaccio in einer Bucht vor Ihnen auftaucht. 4. Tag: Ausflug Calanche Ein Höhepunkt Korsikas: die roten Granitfelsen nördlich von Ajaccio! Kurz hinter Piana erleben Sie das Spiel der Formen und Farben, das einzigartige Chaos der ineinander geschobenen und hoch aufgetürmten Felsmassen. In Porto haben Sie die Möglichkeit, per Schifffahrt ein einzigartiges Naturschutzgebiet Europas, das Naturreservat von Scandola zu entdecken (fak. p.P ca. 38,- € ). Die Calanches sowie auch der Naturschutzpark Scandola wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Retour geht es durch die Spelunca-Schlucht und über Evisa. (Achtung: hier ist nur ein Bus mit max. 12,30 Meter Länge erlaubt!) 5. Tag: Raum Ajaccio - Porto Vecchio/Bonifacio Großzügige Alleen, palmengesäumte Plätze, der Palast Fesch und immer wieder die Spuren Napoleons bestimmen das Stadtbild von Ajaccio. In südlicher Richtung fahren Sie vorbei an Sartène, der angeblich "korsischsten aller korsischen Städte". Ein großartiges Bild erwartet Sie am südlichsten Inselzipfel: die alte Hafenstadt Bonifacio, hoch über dem Meer wagemutig auf einen Felsen gebaut und von einer wuchtigen Mauer umfasst. 6. Tag: Porto Vecchio/Bonifacio - Savona Heute fahren Sie über Ospedal ins Bavella Gebirge. Am Nachmittag geht es weiter nach Solenzara und in Bastia angekommen heißt es Abschied nehmen. Die Nachtfähre legt in Richtung Festland ab. 7. Tag: Savona - Heimreise

Leistungen
Fährpassagen für Bus und Passagiere
1 x Livorno - Bastia
1 x Bastia - Savona
Unterbringung in Doppelkabinen mit DU/WC
5 x Übernachtung/Frühstücksbüfett
5 x
Abendessen

Arrangementpreis
p.P. im Doppelzimmer:
01.03. - 31.03.21 +
01.10. - 31.10.21
545,-
01.04. - 15.06.21+ 15.09. - 30.09.21 575,-
EZ-Zuschlag 185,-
Ein- u. Ausreisesteuer, p.P. 11,-
Feiertage a.A.

Pluspunkte
Qualifizierte Begleitung ab/bis Bastia inkl. aller Kosten ab a.A.

853.186543