Musikreisen

Laeiszhalle Hamburg - Treffpunkt des Musiklebens

3 Tage ab 119,00 €

Musikreise
  • Das erste philharmonische Haus am Platze
  • Komplizierte Schreibweise, einfache Aussprache: Laiss
  • Eleganter Neobarock und einzigartige Barockorgel
3 Tage ab 119,00 €
Jetzt Anfragen

Laeiszhalle Hamburg - Treffpunkt des Musiklebens

  • 3 Tage ab

119

Mehr als 100 Jahre lang war die Laeiszhalle in Sachen klassischer Musik Hamburgs erstes Haus am Platze. 1908 eröffnet, erlebte sie Gastspiele von Richard Strauss und Igor Strawinsky oder epochale Auftritte von späteren Weltstars wie dem 12-jährigen Yehudi Menuhin und dem jungen Vladimir Horowitz. Auch nach Eröffnung der Elbphilharmonie bleibt der Große Saal der Laeiszhalle einer der besten philharmonischen Konzertsäle Europas. Die Symphoniker Hamburg prägen als Residenzorchester maßgeblich das Programm des Hauses, aber auch Pianisten und Sänger von Weltrang, wie Grigory Sokolov, Cecilia Bartoli und Jonas Kaufmann schwören auf den Saal mit seiner exzellenten Akustik. Das Herzstück der Laeiszhalle ist der Große Saal mit mehr als 2000 Plätzen. Er besitzt eine einzigartige Glasdecke und ein prächtiges neobarockes Interieur.

Reiseverlauf

Ausgesuchte Programmhöhepunkte im Großen Saal der Laeiszhalle:

Symphoniker Hamburg

D. Kadouch (Klavier), Dirigent S. Cambreling

Messiaen/Mozart

30.01.22

Symphoniker Hamburg

S. Roussev (Violine), Dirigent Pablo Gonzáles

Lalo/Brahms

10.02.22

Symphoniker Hamburg

Europa Chor Akademie Görlitz und Solisten, Dirigent S. Cambreling

Beethoven

27.03.22

Balthasar-Neumann-Chor, -Ensemble und -Solisten

Leitung Duncan Ward

Mozart

02.06.22

Kartenpreise
2 x Übernachtung/Frühstücksbüfett in einem 4*-Hotel in Hamburg
1 x Stadtrundfahrt Hamburg (ca. 2 Std.)
1 x Eintrittskarte Laeiszhalle PG 5

Arrangementpreis
p.P. im Doppelzimmer ab 119,-
EZ-Zuschlag ab 68,-

143.193085