Polen

Nordpolen - Streifzug durch Geschichte und Natur

8 Tage ab 318,00 €

Rund- und Studienreisen
  • Inkl. Danzig und Masuren
  • Geschichtsträchtige Städte und Regionen
  • Bewährte und gute Hotelqualität

Übernachtungen 1 x Stettin 2 x Danzig 3 x Masuren 1 x Raum Posen

8 Tage ab 318,00 €
Jetzt Anfragen

Nordpolen - Streifzug durch Geschichte und Natur

  • 8 Tage ab

318

Lassen Sie sich entführen in die Zeiten der Buddenbrooks und durchstreifen Sie Naturregionen wie die Ostseeküste und Masuren. In der einzigartigen Landschaft Pommerns und Ostpreußens ist Geschichte allgegenwärtig. Der Lebendigkeit von Stettin, Danzig, Posen und der Ferienorte in Masuren stehen das stets sichtbare Erbe des Deutschen Ordens und der Hanse gegenüber. Der Norden Polens demonstriert eine Harmonie von frischer Moderne und liebevoller Pflege von Geschichte und Tradition.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Stettin

Erstes Ziel ist die Hauptstadt Pommerns. Erkunden Sie die Altstadt oder spazieren Sie entlang der Oder. 2. Tag: Stettin - Danzig

Entlang der Bernsteinküste. In Stettin warten das Schloss der Herzöge von Pommern, die Jakobikathedrale und das Hafentor beim ersten Rundgang. Durch die Kaschubische Schweiz führt Sie Ihre Tour zur populären Dreistadt Danzig-Zoppot-Gdingen. 3. Tag: Danzig Erinnerungen an die Buddenbrooks. Besichtigung der berühmten Dreistadt in der Danziger Bucht. Inspiriert von den "Buddenbrooks", fühlen Sie sich in eine ferne Zeit zurückversetzt. Goldenes Tor, Marienkirche, Krantor, Lange Gasse - Geschichte auf Schritt und Tritt. 4. Tag: Danzig - Masuren Auf Kopernikus’ Spuren. Zuerst nach Malbork, zur mächtigen Ordensburg der Hochmeister des Deutschen Ritterordens, danach Fahrt durch Elbing, entlang des "Frischen Haffs" nach Frombork. Durch kleine Städte und Dörfer führt der weitere Weg in das Gebiet der Masurischen Seenplatte. 5. Tag: Masuren

Seen-Süchte. Über 4000 kristallklare Seen und mehr als 2000 qkm Urwälder prägen das herbromantische Landschaftsbild. Doch nicht nur die Landschaft fasziniert. Die Geschichte der Region begleitet Sie während des gesamten Tages. In Heilige Linde begeistert die prachtvolle Barock-Wallfahrtskirche mit farbenfrohen Fresken und einer gewaltigen Orgel. Gewaltig erscheint auch ein Zeugnis aus einem düsteren Kapitel der Geschichte. Das riesige Bunkersystem der Wolfsschanze in der Nähe von Rastenburg. 6. Tag: Masuren Spuren der Literatur. Im Süden Masurens wird das von Seen geprägte Landschaftsbild von dem größten Waldgebiet des ehemaligen Preußen abgelöst, der Johannisburger Heide. Bereichern lässt sich das Naturerlebnis beim Wandel auf literarischen Spuren. Sei es beim Besuch des Ernst Wiechert-Hauses oder bei einem Besuch des Dönhoff-Salons. 7. Tag: Masuren - Posen Treffpunkt des Handels. Auf dem Weg nach Posen wartet auf halber Strecke die Kopernikusstadt Thorn. Sehenswert: der schiefe Turm, das alte Rathaus und die gotischen Kirchen. Die Altstadt ist das größte und besterhaltene gotische Bauensemble in Polen. Danach entdecken Sie Posen. Eine Stadt mit vielen Gesichtern: dynamische Großstadt, lebendige Altstadt und "urpolnisches" Leben auf dem Altmarkt. 8. Tag: Posen - Heimreise Do widzenia Poznan - auf Wiedersehen Posen.

Leistungen
7 x Übernachtung/Halbpension in Hotels der guten Mittelklasse in Zimmern mit Bad o. DU/WC
Stadtbesichtigungen in Stettin, Danzig (Dreistadt inkl. Eintritt Mole), Thorn oder Posen
Ausflugsfahrten und Besichtigungen:
Marienburg und Frauenburg inkl. Eintritt
Masurische Seenplatte inkl. Eintritte Heilige Linde u. Wolfsschanze

Arrangementpreis
p.P. i. Doppelzimmer
März + November ab 318,-
EZ-Zuschlag ab 105,-
April + Oktober ab 335,-
EZ-Zuschlag ab 105,-
Mai + September ab 355,-
EZ-Zuschlag ab 128,-
Juni, Juli, August ab 375,-
EZ-Zuschlag ab 135,-

Pluspunkte
Kaschubischer Folkloreabend, ab 410,-
Schifffahrt auf d. masurischen Seen, p.P. ab 12,-
Orgelkonzert in Oliwa, p.P. 3,-
Kahnfahrt auf der Krutyna, p.P. 11,-

660.00012